FANDOM


moonlit bear ist ein Teil der 'The Evillious Chronicles'-Serie und erzählt ein weiteres Mal die Geschichte von Eve Zvezda, nun Eve Moonlit, die wie in Project MA von Hatsune Miku gesungen wird.

HandlungBearbeiten

VorgeschichteBearbeiten

Eve Zvezda war eine große Hexe des Königreichs Levianta. Sie wurde von dem Wissenschaftler Adam Moonlit ausgesucht um an dem Versuch Project MA teil zunehmen, einem Projekt bei dem die zwei Drachengötter, Levia und Behemo, in der Form von zwei Menschen wiedergeboren werden sollen. Adam machte Eve mit einem Zaubertrunk, der auch bewirkte, dass sie sich in ihn verliebt, willig an diesem Projekt teilzunehmen. Eve sollte die Rolle der Mem Alphe einnehmen, die die beiden Götter gebären sollte. Jedoch misslang das Projekt als Eve eine Fehlgeburt erliet. Darauf hin erkannte Adam, dass er Eve tatsächlich liebt und heiratete sie. Von nun an lebten sie in dem Wald Eldoh, im Königreich neben Levianta, Elphegort.

HauptgeschichteBearbeiten

In einer Mondschein Nacht macht Eve Moonlit (siehe Projekt MA) einen Spaziergang durch den Eldoh Wald. Dort in dem Wald findet sie zwei Bultrote Äpfel. Eve fragt sich ob wenn sie diese Früchte mit nach Hause nehmen würde, ob sich ihr Ehemann, Adam, freuen wird. Und so entschließt sie sich dafür, die beiden roten Früchte mit zunehmen. Sie rennt glücklich darüber, dass sie die Früchte gefunden hat, in Richtung ihres Hauses. Sie erhofft sich durch diese Früchte ein besseres Leben mit ihrem Geliebten zu haben. Doch da bemerkt sie, dass sie verfolgt wird. Jemand der die Früchte genau so gerne haben möchte wie sie, und zwar ein Bär. Der Bär verfolgte sie, und bald erkennt Eve, dass diese Früchte dem Bär gehörten und er sie liebte. Doch es war Eve egal, sie war selbstsüchtig und egosistisch und das trieb sie vorran. Sie wusste nicht einmal wohin sie lief. Doch durch wundersamer Weise lief Eve immer in Richtung ihres Hauses. Und als sie das Haus fast erreicht hat fing sie an zu weinen, der Bär fing auch an zu weinen und sogar die Früchte weinten. Doch Eve schaffte es bis zu ihrem zu Hause. Dort erwartete sie schon ihr Mann, Adam, der sie mit einem lächeln im Gesicht empfang. Dieses lächeln wich jedoch von seinem Gesicht und schrecken verbreitete sich in seinem Geschicht als er die beiden Früchte in Eves Armen sah. Er sagte zu ihr, dass ihre Kinder nicht mehr in dieser Welt seihen und, dass sie diese Babies ihrer Mutter zurück bringen soll. Und mit schrecken bemerkte Eve, dass sie die ganze Zeit keine Früchte, sondern zwei kleine Kinder, Zwillinge mit blonden Haaren, in den Armen gehalten hat. Doch Eve erkannte, dass sie die ganze Zeit über wusste, dass diese Kinder keine Früchte waren, sie wollte sich nur vor der Realität verstecken. Sie erkannte, dass sie diese Kinder so sehr wollte. Sie erkannte auch, dass sie eine unverzeihliche Süne begangen hat. Adam meinte, dass es nicht zu spät sei, doch Eve schrie ihn an, dass es schon zu spät war. Denn draußen vor der Tür lag eine Tote Frau in Gestalt eines Bärens. Und neben ihr lag ein Korb, in dem ein Flasche mit Milch lag. (Die Frau war Meta Salmhofer (siehe Escape of the Witch Salmhofer), sie war eine Hexe, doch es ist unklar ob Meta sich und ihre Kinder zur Tranung in einen Bär und in zwei Früchte verwandelt hat, oder ob Eve haluziniert hat und einfach nur die Wahrheit vor sich selbst verstecken wollte.)

LyricsBearbeiten



暗い クライ 森の片隅
赤い アカイ 果実を拾った

これは キット 神様からの
素敵なステキナプレゼント

持って帰れば喜ぶかしら?
嬉しすぎて泣いちゃうかもね

今日は 月がとてもきれいね
早く ハヤク お家へ帰ろ

こんな暗い夜には コワイ熊が出るから

せっかく見つけたのよ ようやく見つけたのよ
誰にも ダレニモ 決して渡したりしたくない

花咲く森の道 私は駆け抜ける
赤い果実を抱えながら
このまま帰れば 私もあの人も
きっと幸せになれるはず

ところが後から 怖い顔をした
熊が私を追いかける
お願い 許してください
見逃してください

わかっていたの 本当はこの果実が
あの熊の宝物だと

私は走る さまよい走る
この幸せは渡さない
熊の姿は 月に照らされ
黒い影が私に迫る

正しい道は すでに失い
それでも走る ただただ走る
私は泣いて 熊も泣いてた
二つの果実も泣いていた

やっとたどり着いた 愛しの我が家
彼は優しく微笑んだけど
私の抱えた 果実を見て
とても悲しい顔をしたのです

「いいかい 僕達の子供はもうすでに
この世にはいないんだよ
この子たちは本当の
お母さんの元へ返してあげなさい」

いつか真実が その牙と爪で
私自身を引き裂いても
その暖かい やさしい果実を
どうしても欲しかったの

神様私は 許されぬ罪を
この手で犯してしまいました
「今ならやり直せる」と
あの人は言うけど

「無理よ だってもう…」

家の外で横たわるは 一匹の熊(一人の女)の亡骸
傍らには ミルクの満ちた小さなガラスの小瓶…


Kurai KURAI mori no katasumi
Akai AKAI kajitsu wo hirotta

Kore wa KITTO kamisama kara no
Suteki na SUTEKI NA PUREZENTO

Mottekaereba yorokobu kashira?
Ureshisugite naichau kamo ne

Kyou wa tsuki ga totemo kirei ne
Hayaku HAYAKU o-uchi e kaero

Konna kurai yoru ni wa KOWAI kuma ga deru kara

Sekkaku mitsuketa no yo youyaku mitsuketa no yo
Darenimo DARENIMO kesshite watashitari shitakunai

Hanasaku mori no michi watashi wa kakenukeru
Akai kajitsu wo kakae nagara
Kono mama kaereba watashi mo ano hito mo
Kitto shiawase ni nareru hazu

Tokoro ga ato kara kowai kao wo shita
Kuma ga watashi wo oikakeru
Onegai yurushite kudasai
Minogashite kudasai

Wakatte ita no hontou wa kono kajitsu ga
Ano kuma no takaramono dato
Watashi wa hashiru samayoi hashiru
Kono shiawase wa watasanai
Kuma no sugata wa tsuki ni terasare
Kuroi kage ga watashi ni semaru

Tadashii michi wa sude ni ushinai
Soredemo hashiru tadatada hashiru
Watashi wa naite kuma mo naiteta
Futatsu no kajitsu mo naite ita

Yatto tadoritsuita itoshi no wagaya
Kare wa yasashiku hohoenda kedo
Watashi no kakaeta kajitsu wo mite
Totemo kanashii kao wo shita no desu

"Iikai bokutachi no kodomo wa mou sude ni
Kono yo ni wa inai n da yo
Kono kotachi wa hontou no
Okaasan no moto e kaeshite agenasai"

Itsuka shinjitsu ga sono kiba to tsume de
Watashi jishin wo hikisaite mo
Sono atatakai yasashii kajitsu wo
Doushite mo hoshikatta no

Kamisama watashi wa yurusarenu tsumi wo
Kono te de okashite shimaimashita
"Ima nara yarinaoseru" to
Ano hito wa iu kedo

"Muri yo datte mou..."

Ie no soto de yokotawaru wa hitori no onna no nakigara
Katawara ni wa MIRUKU no michita chiisana GARASU no kobin...


In a dark, DARK corner of the forest
I picked up some red, RED fruit

This is SURELY from God
A wonderful, WONDERFUL present

I wonder; if I return with these, will we be happy?
I'm so delighted that I may just cry

Today the moon is very pretty
Quickly, QUICKLY, I return home

Because on this kind of dark night, a FRIGHTFUL bear comes out

At great pains I found them; somehow I found them
No one, NO ONE, should I ever hand them over to

I run through the blooming forest path
While embracing the red fruit
If me and that person were to return to this way
We're surely bound to become happy

However, from behind me came a frightful face
The bear is chasing after me
I beg you, please forgive me
Please overlook this

I realise that in reality, these fruit
Must be that bear's loves ones

I run, run wandering
I will not hand over this happiness
The bear's form is illuminated by the moon
The black shadow draws near to me

I'm already losing the right way
But still I run, I only run
I cry and the bear cries too
The two fruit also began to cry

I finally arrived; home sweet home
But he sweet smiled at me, but then
He looked at the fruit that I held
And made a very shocked face

"Look dear, our children are
not in this world anymore
Please return these babies
To where their real mother is"

Someday the truth with those fangs and claws
Was going to cause me to be torn apart
Those warm, gentle fruit
I wanted them at any cost

God, I can't be forgiven for this sin
That I committed with these hands
"Why don't you undo this now"
That person says nevertheless

"That's impossible; even if I could, it's already..."

Stretched out outside the house is the corpse of a single bear (a single woman)
And close by it, a small bottle of glass full of milk...


In einer dunklen, DUNKLEN Ecke des Waldes
Ich hob ein paar rote, ROTE Früchte auf

Es ist SICHERLICH von Gott
Ein wundervolles, WUNDERVOLLES Geschenk

Ich frage mich; wenn ich zurück gehe mit diesen, wird er glücklich sein?
Ich bin so glücklich, dass ich weine

Heute ist der Mond sehr hübsch
Schnell, SCHNELL,
Quickly, QUICKLY, kehre ich nach Hause zurück

Wegen dieser Art der dunklen Nacht, ein SCHRECKLICHER Bär kommt raus

Unter großen Schmerzen fand ich sie; irgendwie habe ich sie gefunden
Niemand, NIEMAND, soll je seine Hände über sie legen

Ich laufe durch einen blühnde Waldwege
Während ich die roten Früchte umklammere
Wenn ich und er auf diesen Pfad zurück kehren
Werde wir verpflicht sein um glücklich zu werden


Doch mich verfolgt ein schreckliches Gesicht
Der Bär verfolgt mich
Ich bitte dich, bitte vergib mir
I beg you, please forgive me
Bitte bemerke es nicht

Ich realisierte die Realität, diese Früchte
mussten die Geliebten des Bären sein.


Ich renne, renne umher
Ich will dieses Glück nicht übergeben
Die Umrisse des Bären werden durch den Mond beleuchtet
Der schwarze Schatten nähert sich mir

Ich habe schon längst den richtigen Weg verloren
Ich renne noch, ich renne nur noch
Ich weine und der Bär weint auch
Und sogar die beiden Früchte fingen an zu weinen

Ich bin endlich angekommen; vertrautes Heim
Er lächelte mich freundlich an, aber als
er die Früchte sah, die ich umklammerte
Machte er ein schrecklich trauriges Gesicht

"Mein Schatz, unsere Kinder sind
nicht mehr in dieser Welt
bitte, bring diese Babies
zu ihrer richtigen Mutter zurück"

Eines Tages die Wahrheit mit diese Zähne und Klauen
wollte mich veranlassen dazu ausseinander gerissen zu werden
Diese warmen und zarten Früchte
Ich wollte sie, egal was es kostet

Gott, mir kann diese Sünde nicht vergeben werden
Dieses Verbrechen, welches ich mit diesen Händen begangen habe
"Warum bringst du sie nicht zurück"
sagte er sagte er dennoch

"Das ist unmöglich; auch wenn ich es wollte, es ist dafür..."

Vor der Haustür liegt ein einzlner Bär lang gestreckt, nein es ist eine Frau
Und neben ihr liegt eine kleine Glassflasche, mit Milch gefüllt...


Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki